Stoffwindeln & Tragen

stoffwindeln der natur zuliebe 

du möchtest dich zuerst durchtesten, herausfinden, welches für dich und dein Baby das richtige Stoffwindel-System ist? 

Auf Anfrage können Stoffwindeln 
bei mir getestet werden. Gerne stelle ich dir ein individuelles Paket zusammen mit welchem du dich durch verschiedene Systeme testen kannst.


tragetuch & tragehilfe mieten

du möchtest zuerst herausfinden, welches Tragetuch, welche Trage für dich und dein Baby die Richtige ist?

Gerne zeige ich dir die verschiedenen Tragehilfen direkt bei einem Hausbesuch nach der Geburt. 
Deine Lieblingstragehilfe kannst du dann für die erste Zeit nach der Geburt mieten.

Hebammentipps

feuchttücher selber machen

Aufgrund der Inhaltsstoffe solltest du handelsübliche Feuchttücher nur sparsam verwenden. Denn Fertig-Feuchttücher können die sensible Haut deines Babys angreifen. Spätestens, wenn der Popo rot oder wund wird, wird es Zeit für einen Wechsel hin zum selbst gemachten Feuchttuch.


  • Ca. 15 Baumwoll-Waschläppchen (gut eignen sich welche aus Flanell) ca. 20 x 20cm
  • Ein Glas mit Schraubdeckel oder ein großes Weckglas
  • Kokosnußöl 


Und so geht es....
Waschlappen rollen und im Glas stapeln...1 EL Kokosöl mit 200 ml abgekochtem (und damit keimfreiem) Wasser übergießen...
(Wichtig! Es braucht wirklich nur 200ml Wasser :-))
Deckel zuschrauben und gut schütteln...

Diese Feuchttücher halten ungefähr 2-3 Tage (Kokosöl wirkt antibakteriell und wundheilungsfördernd)

Für unterwegs einige der feuchten Kokos-Tücher aus dem Glas in ein Zippbeutel oder Miniwetbag (aus PUL) packen... 

Nach dem Wickeln die feuchten, schmutzigen Tücher in einem Wetbag (Sack aus PUL) aufbewahren oder an der Luft trocknen und spätestens nach 2-3 Tagen mit 60° waschen.

Bei mir erhältlich: 
Mehrweg-Feuchttücher    

100% Baumwolle 
10 Stück  -  9,90€

die waschbaren stilleinlagen

Eine gute Stilleinlagen soll vor allem die Brustwarze trocken halten. Das ist besonders kurz nach dem Milcheinschuss für viele Stilleinlagen eine echte Herausforderung. 

Trockenheit und Luftdurchlässigkeit ist bei empfindlichen Brustwarzen und zur Vermeidung von Bakterienbildung das wichtigste. Denn bei feuchtem Klima können die Brustwarzen rissig werden und sich schmerzhaft entzünden.

Der Unterschied von Wegwerf und waschbaren Stilleinlagen liegt auf der Hand. Denn bei 40 °C oder 60 °C gewaschen und im Trockner oder an der Wäscheleine getrocknet, sind waschbare Stilleinlagen immer wieder einsatzbereit. 

Auf eine längere Stillzeit rechnen sich immer die waschbaren Stilleinlagen. Sie sind zwar im Anschaffungspreis höher, aber nach einer gewissen Zeit doch viel günstiger als die Masse an Einmalstilleinlagen.

Es gibt waschbare Stilleinlagen aus Baumwolle, Wolle oder beschichtete Einlagen aus PUL.

Gerne berate ich dich rund um das Thema Stilleinlagen. Melde dich einfach bei mir. 

Erhältlich sind bei mir auch verschiedene waschbare Stilleinlagen.

 

pflege der babyhaut mit natur

Alle anatomischen Hautstrukturen sind bei Säuglingen schon angelegt, aber noch nicht voll entwickelt. Die Haut ist fünfmal dünner als bei einem Erwachsenen. Die Zellen der Oberhaut sind nur sehr locker aneinander gebunden und daher leicht durchlässig für Schadstoffe. Diese können so ganz leicht ins Blut gelangen.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass die Babyhaut nicht mit einem Erdölfilm (Paraffin) abgedichtet wird oder mit zu vielen Schadstoffen/chemischen Stoffen/synthetischen Stoffen in Berührung kommt.

Gerne berate ich dich bezüglich Babyhautpflege und Reinigung in einem persönlichen Gespräch.